Loading...
Martina Korte 2017-09-10T02:11:24+00:00

Deine Personal Trainerin in Lübeck

Ich bin 1970 geboren und den größeren Teil meines Lebens eher unsportlich gewesen. Nach Schwangerschaft und Rauchen aufhören nahm ich erheblich zu. Ich begann zu der Zeit, zunächst sehr moderat, Sport zu treiben. Durch schlechte Trainingsmethoden, sowie ungesunde Diäten geriet ich tief in die Jojo-Falle – Mein Gewicht schwankte zu dieser Zeit sehr stark – es ging ein halbes Jahr 10 kg runter, dann wieder 11 kg rauf und so weiter…. Kommt Dir bekannt vor???

Personaltrainer und RKC Trainer

Ich habe irgendwann aufgehört irgendwelchen Diät- und Fitnessgurus zu glauben und bin meinen eigenen Weg gegangen. Dieser Weg hat mich immer weiter in den Sport geführt. Der Weg führte über Laufen, Schwimmen, Fahrradfahren, Gerätetraining, Freihanteltraining zum Körpergewichtstraining, Yoga und dann zum Kettlebelltraining. Erst spät traute ich mich mit stolzen 45 Jahren meinen ersten Trainerschein, die Fitnesstrainer B-Lizenz zu machen. Danach folgten Personal Trainer, Functional-Myofascial-Trainer (Faszientrainer) und Kettlebell-Instrucor (RKC).

RKC Trainer

Faszienbehandlung und Masseurin

Ende 2015 entdeckte ich das RKC Hardstyle Kettlebell Training. Ich begann bei Andy Wiechmann RKC II zu trainieren. Seitdem macht meine sportliche Entwicklung unglaubliche Sprünge. Aber noch mehr als die persönlichen Rekorde, die ich in dieser Zeit errungen habe, faszinieren mich die positiven Wirkungen auf den Körper! Man könnte es fast als Jungbrunnen, oder Heiligen Gral bezeichnen. Trotz meines fortschreitenden Alters fühle ich mich heute für nichts mehr zu alt – so fit wie heute war ich nie zuvor! Aktuell befinde ich mich in der Ausbildung zum Heilpraktiker und habe eine Ausbildung in Myofascial Release (eine manuelle Faszientherapie) und klassischer Massage begonnen.

Wenn Du es nicht ausprobierst wirst Du es nie erfahren! Natürlich muß man schon etwas dafür tun, vom Himmel fällt der Erfolg nicht. Ich zeige Dir wie gesundes effektives Training funktioniert, arbeiten kannst Du dann auch allein – ohne Fitnesscenter, ohne Monatsbeitrag, ohne Maschinen – alles was Du dafür brauchst bin ich, Dich selbst, und ein, zwei oder drei Kettlebells!